Dr. Tibor Mohácsi

Rechtsanwalt

Ausbildung, Berufserfahrung:

Schloss sein Jurastudium 1990 an der Eötvös Loránd Universität Budapest, Fakultät für Staats- und Rechtswissenschaften ab.

Nach dem Erwerb des Diploms war er bei einer Firma, die sich mit dem Bau, der Erneuerung, dem Verkauf und die Vermietung von öffentlichen Gebäuden befasste, als Rechtsreferent und später als Justiziar tätig.

Danach bekleidete er zunächst im Aufsichtsrat, danach im Vorstand und bei dem Generaldirektor der Staatlichen Vermögensverwaltung die Position des Sekretariatsleiters.

Als Justiziar war er an der Ausarbeitung der Konstruktion des „Studentenkredits“ beteiligt, er war bei einer im Eigentum des ungarischen Kreditinstituts befindlichen Factoring-Firma tätig und managte als leitender Justiziar die juristische Tätigkeit eines landwirtschaftlichen Unternehmens. Er erwarb auch in der Verwaltung Erfahrungen und war im Ministerium bei einem Staatssekretär für öffentliche Verwaltung als Berater tätig.

Zwischen 2007-2012 übernahm er als Rechtsanwalt die vollumfängliche Rechtsvertretung von Wirtschaftsgesellschaften, darunter Factoring- und Arbeitskräfte-Vermittlungsfirmen.

Nach 2012 verrichtete er bei einer Bahninvestitionen tätigenden Gesellschaft der Betreibung der Gesellschaft dienende bzw. mit den Investitionen verbundene juristische Tätigkeit.

Er sammelte bei Gerichts-, Schiedsgerichts-, Konkurs- und Liquidationsverfahren, die mit der Ausübung der beschriebenen Tätigkeiten zusammenhingen, praktische Erfahrungen in der Gläubiger-Rechtsvertretung.

Derzeit ist er wieder als Anwalt tätig, vorrangig ist er als Vertreter der Interessen der Auftraggeber an der Umsetzung von staatlichen Investitionen beteiligt.

Spezialisiert auf:
  • Zivilrecht
  • Gesellschafts- und Firmenrecht
  • Baurecht
  • Arbeitsrecht
  • Factoring
Fremdsprachen:
  • Englisch